klettern

revier: bouldern in bochum

Revier: Bouldern in Bochum – verkehrsgünstiger könnte sie kaum liegen, die neue Boulderhalle in Wattenscheid. Zumindest für diejenigen die mit dem Auto unterwegs sind. Vom Bahnhof Wattenscheid ist es dann schon etwas weiter. Doch der Weg lohnt sich – in der BoulderBAR ist der Name Programm. Ein attraktives Trainingsgelände für die Freunde des Kletterns ohne Seil. Das Ganze kombiniert mit einer Bar. Im Sommer 2016 eröffnete die inzwischen nun noch immer beinah knallneue Neoliet Bouderhalle in Bochum-Wattenscheid. In einer ehemaligen Fabrikhalle direkt an der Autobahn-Ausfahrt Wattenscheid-West dreht sich Alles ums, sorry, Klettern ohne Seil. Parkplätze gibt`s daher natürlich direkt vor der Tür, vom Bahnhof Wattenscheid sind es ca. 1000 Meter. Das ist zu Fuß noch gut zu machen: Besonders, wenn man außer Schuhen und sich selbst wenig zu tragen hat. Bouldern in Bochum – Revier auf hohem Niveau Innen ist Alles geräumig, schön, neu und bunt. Und, wie der Name schon sagt, findet sich in der Halle, neben vielen interessanten Routen, auch eine Bar. Sie ist konsequent in das Konzept der Halle integriert: Einige Routen […]

klettern

revier: indoor und outdoor klettern – Neoliet, Mülheim

In einem Gewerbegebiet, in der Nähe des Mülheimer Stadthafens, liegt das Kletterzentrum Neoliet, Mülheim. Sie ist eine von drei (2015) bzw. demnächst wohl vier (Wattenscheid) Neoliet Kletterzentren im Ruhrgebiet. Nach einem Kreisverkehr, durch eine Stichstrafe hinter einem Autohaus führt der Weg direkt zur Kletterhalle. Die Lage ist, wie bei vielen Hallen üblich, nicht eben naturnah. Sie befindet sich in einem modernen Funktionsbau. Neoliet, Mülheim – gepflegte Halle mit Außenbereich Der Pflegezustand innen wie außen, in der Halle selbst und den Umkleiden und Sanitärräumen ist gut. Im Inneren finden sich neben einem kleinen Café und Shop Kletterrouten nahezu aller Schwierigkeitsgrade, sowie ein großer Boulderbereich. Die Hallenhöhe beträgt 19 m, die längste Route ist 25 m lang. Die Wände sind mit Podesten und weniger steilen Stellen zum Reibungsklettern abwechslungsreich gestaltet. Das gilt auch für die Routen, hier ist eigentlich für jeden etwas dabei. Toprope oder Vorsteig. grundsätzlich ist allen möglich. Neoliet, Mülheim mit 1000 m² große Außenbereich In Mülheim besonders im Sommer interessant: der rund 1000 m² große Außenbereich, der noch einmal 45 Routen an der frischen Luft […]

ausrüstung

gadget: mammut smart alpine – knaller oder klotz am bein?

OK, einen Schönheitspreis gewinnt er nicht und am Klettergurt macht das Teil mit einem „Rüssel” und der nicht unerheblichen Breite ebenfalls alles andere als einen schlanken Fuß. Warum also sollten Mann oder Frau zum Mammut Smart Alpine greifen zumal das Sicherungsgerät mit einem Ladenpreis von rund 45,- EUR im Vergleich zu diversen Tubern nicht eben ein Schnäppchen zu sein scheint? Auch wichtige Alpin-Funktionen, wie die Nachstiegssicherung beherrschen inzwischen auch viele andere Sicherungsgeräte. Gewichtige Gründe für den Smart Doch es gibt auch Gründe, die für den Smart sprechen: Bremswirkung und die zusätzliche Sicherheit durch das beinahe automatische Blockieren der oder des Seiles. Im Vergleich zu echten Vollautomaten ist der Preis, auch wenn der Vergleich natürlich hinkt, mit etwa 45 EUR noch im Rahmen. Daneben ist auch die Handhabung, wenn auch nicht so komfortabel wie beim Tube, so doch sehr einfach. Die Mechanik ist narrensicher, das Seileinlegen ebenfalls, auch als Tube-Nutzer fühlt man sich daher schnell zu Hause. Abseilen am Doppelseil Eine der stärksten Seiten des Mammut Smart Alpine ist wahrscheinlich das Abseilen am Doppelseil. Das klappt mit […]