alpin

medien: rezension – westalpen 101 touren zwischen monviso und montblanc

Rezension – Westalpen 101 Touren zwischen Monviso und Montblanc. Nach den zu beliebten Klassikern gewordenen »Hochtouren Ostalpen« und »Hochtouren Westalpen 1« schließt der Band »Hochtouren Westalpen 2« nun mit den französischen und italienischen Westalpen die verbliebene Lücke. Eine Rezension von Thomas Fischer… Rezension Westalpen 101 Touren zwischen Monviso und Montblanc – Lesestoff für kalte Tage Gemütlich lehne ich mich im Sessel zurück und blättere durch das neue Buch. Schon nach wenigen Seiten werden die Finger feucht, ein Aufgeregtsein macht sich breit und der Blick sucht die Weite der Bergwelt. Nach nur wenigen Zeilen stecke ich tief im Mont Blanc Massiv, verbringe die Nacht im Biwak auf 4000 Metern Höhe, sehe wie die Sonne Schatten vom höchsten Gipfel der Alpen ins tief unten liegende Tal wirft, fühle die Kälte, höre das Sirren des Steinschlags, spüre das Glücksgefühl, endlich oben zu stehen…. Tolle Mischung aus Führer- und Verführerliteratur Es ist die tolle Mischung aus Führer- und Verführerliteratur, was dieses Buch auszeichnet. Einerseits gibt es wichtige und wesentliche Informationen über Zustieg, Route und was man sonst noch alles über […]

ausrüstung

test video: tomtom sports adventurer – auspacken, einstellen, kalibrieren

Test: Tomtom Sports Adventurer GPS Uhr: Mit der Adventurer stellt der niederländischen Navigationsspezialist TomTom seine erste Outdoor GPS-Uhr vor. Das Gerät erinnert äußerlich stark an die Sportuhren der TomTom Runner bzw. Golfer Serie. Diesem Erbe verdankt das Gerät möglicherweise auch die Multi-Sport Unterstützung und die Activity Treckingfunktion. Das gilt auch für den eingebauten Mp3-Player und die Gurtlose Herzfrequenzmessung. Test: Tomtom Sports Adventurer – Sportler mit Outdoor Genen 40 Meter Wasserdichtigkeit, Kompass, das eingebaute Barometer und Höhenmesser dagegen sind eher den Outdoor-Genen des Gerätes geschuldet. Daran lässt auch das orangefarbene Armband am schwarz-orangen Gehäuse nicht den geringsten Zweifel. Glaubt man den Angaben des Herstellers, hält die Adventurer im Vergleich zu anderen Modellen im Wandermodus deutlich länger durch als ihre Fitness-Schwestern. Ob das klappt und falls ja, um welchen Preis, wird in Kürze unser Praxistest zeigen. Lieferumfang – nicht ein Blatt Zuviel Die Uhr selbst kommt in einer funktionellen Kartonverpackung mit transparenten Kunststoffeinsätzen auf der Vorder- und Rückseite. Neben der Uhr selbst finden sich nur noch ein USB-Lade- bzw. Datenkabel, ein Büchlein mit „Legal and Safety Information“ […]

alpin

alpin: der höchste kreuzweg der alpen I – erstbegehung

Erstbegehung des höchsten Kreuzwegs der Alpen: Wir berichten live von der Tour aus den Hohen Tauern… Nach einem Höllenritt durch alle Staus Deutschlands haben doch noch alle Teilnehmer den Ausgangspunkt unserer Tour erreicht. Der dichte Verkehr am langen Wochenende vor dem 3. Oktober hat die Anreise zu einem Geduldsspiel werden lassen. Unter zwölf Stunden hat es letztlich niemand geschafft. Erstbegehung des höchsten Kreuzwegs der Alpen – Anreise als Abenteuer Etliche Bergstraßen mit Höhen von z.T. über 1600 Metern und die traumhafte Kulisse der Hohen Tauern haben die Anreise selbst dennoch zu einem Erlebnis gemacht. Das gilt besonders für die Felbertauernstraße mit unzähligen Serpentinen, Kehren und Lawinentunneln. Nicht zuletzt auch für den 5,3 Kilometer langen Felbertauerntunnel der das Gefühl vermittelt in einem Bergwerk zu sein. Da kommen bei Menschen aus dem Ruhrgebiet schon fast Heimatgefühle auf. Aber: Absolut garnix (Dialektausdruck) für Menschen mit Platzangst. http://www.felbertauernstrasse.at Bergsteigerdörfchen Prägraten am Großvenediger Nach unzähligen Kilometern Kurven und Staus gehört der Abend dem Ankommen, Ausruhen und der Vorbereitung der nächsten Tage. Das kleine Bergsteigerdörfchen Prägraten liegt eingebettet von Dreitausendern fast […]

alpin

revier und alpin: pilgern auf hohem niveau

Revier und Alpin: Pilgern auf hohem Niveau: Die beiden Bochumer Alfred Schiske (65, Ev. Gemeinde Harpen) und Bergführer Rüdiger Edling (63) errichteten seit Sommer 2015 den höchsten Kreuzweg der Alpen. In Osttirol, im bei Bergsportlern beliebten Venedigergebiet. Erste Begehung des hochalpinen Kreuzweges Unter dem Motto “Pilgern auf hohem Niveau” wollen sie nun den hochalpinen Kreuzweg erstmalig mit interessierten Wanderern begehen. Dabei steht eine anspruchsvollere und eine leichter begehbare Basisroute zur Wahl. Sie kann auch von Laien gut begangen werden. Die Führung findet vom 1. bis 7. Oktober statt. Start und Ziel ist die Gemeinde Prägraten, Nationalpark Hohe Tauern. Die gesamte Tour ist als Rucksackwanderung konzipiert. Beide Varianten haben die selben Stationen, machen aber, je nach Variante an unterschiedlichen Orten Station. Zwei Varianten – ein Weg Anspruchsvoll sind beide Varianten, denn beide sind insgesamt über 20 Kilometer lang und umfassen zwischen 2.000 und fast 3.000 Meter Auf- und Abstieg. Highlights der sportlicheren Variante sind dabei die Weißspitze mit 3.300 Metern und die Kreuzspitze mit 3.164 Metern. Im Extremfall liegen bis zu 5 verschiedene 3.000er auf der Route. Die […]

...und sonst

revier/alpin: mit dem bus von der ruhr in die alpen

Revier/Alpin: Mit dem Bus von der Ruhr in die Alpen – Schibus mal anders… Unter dem Motto “Flix auf die Piste” bietet das Verkehrsunternehmen Flixbus nach eigenen Angaben Fahrten in mehr als 20 Schigebiete an. Nachdem nun mit einiger Verspätung der erste Schnee auf den Pisten liegt kann es los gehen mit dem Fernbus für wenig Geld in die Alpen und in den Schnee… Bei Buchungsanfragen von Essen waren aktuell jedoch nicht ganz so viele Ziele verfügbar. Mit dem Bus von der Ruhr in die Alpen – Umstieg in München Unter dem Motto “Flix auf die Piste” bietet Flixbus Fernbus-Fahrten in den Winterurlaub an. Auch von Ruhrgebiet gehen Verbindungen in den Schnee. Vom Revier sind aktuell deutlich weniger als 20 Ziele erreichbar. Unter anderem sind dennoch Verbindungen nach Innsbruck, Seefeld, Garmisch-Partenkirchen, Sonthofen, St. Anton und St. Johann verfügbar. Viele Orte von Essen als Fernbusverbindungen aus nicht verfügbar Fahrten nach Hinterglemm, Ramsau, Ischgl, Leogang, Montpellier, Oberjoch, Oetz und St. Gallen wurden hingegen nicht angeboten. Auch sind die angebotenen Fahrten zu den jeweiligen Zielen nur zu bestimmten Wochentagen verfügbar. Die Preise für […]

revier

revier: ausstellung – BERGAUF BERGAB – 10.000 jahre bergbau in den ostalpen

Die Sonderausstellung BERGAUF BERGAB – 10.000 Jahre Bergbau in den Ostalpen erzählt im Bergbau Museum Bochum vom 31.10.2015 – 24.04.2016 die selten weitgehend unbekannte Geschichte einer uralten Bergbauregion. Wer heute an Traditionen in den Alpen und ihre Kultur denkt, der hat schnell das Bild der Sennerin oder des Alp-Öhi vor Augen. Viehzüchter und Bauern seien die Menschen der Alpen stets gewesen, so die häufige Vorstellung. Eine Sonderausstellung im Deutschen Bergbau-Museum Bochum zeigt eine gänzlich andere Geschichte und schlägt damit mitten im Revier einen interessanten Bogen zur Bergbautradition des Ruhrgebiets. BERGAUF BERGAB – Kooperation zweier Museen Entstanden ist die Ausstellung in Kooperation mit dem vorarlberg museum in Bregenz, das sie ab dem 11. Juni 2016 zeigen wird. Teil der Ausstellung sind aufwendige Aufnahmen von unter und über Tage. Sie entstanden während der jahrelangen und noch andauernden Forschungen und Ausgrabungen der Ausstellungsmacher. Hinter den etwa 650 gezeigten Exponaten stehen neben dem Deutschen Bergbau-Museum Bochum jedoch auch 25 Leihgeber. Alpen als Freizeit- und Bergbaulandschaft Millionen Urlauber zieht es jedes Jahr in die Alpen. Sie fahren Skipisten hinunter oder erklimmen, für reviersteiger besonders wichtig, Gipfel. Was vielen Touristen, aber auch Einheimischen häufig nicht bewusst ist: Sie bewegen sich auf 10.000 […]