revier: klettergarten isenberg wiedereröffnet

Klettergebiet Isenberg, Hattingen [Bild: Keldenich]

Klettergarten Isenberg wiedereröffnet, es kann wieder geklettert werden. Mit einem Grillfest hat die DAV-Sektion Essen am vergangenen Samstag den Kletterfels am Isenberg wiedereröffnet.

Der ehemalige Steinbruch in der Hattinger Winzermark war nach mehreren Felsstürzen mehr als ein Jahr lang komplett für den Kletterbetrieb gesperrt. Nach einem Gutachten und aufwendigen Sicherungsmaßnahmen, die von einem Sponsor finanziert wurden, kann nun wieder geklettert werden.

Lange Geschichte…

Schon seit Ende der 60er wurde der ehemalige Steinbruch in Hattingen als Kletterrevier genutzt und schließlich 1976 von der DAV-Sektion Essen gekauft.

1988 wurde er, mit dem Aufkommen des Freikletterns  zum modernen Klettergarten umgestaltet. Dazu wurden einige Meter am Wandfuß ausgeschachtet und mit Harkenmaterial ausgerüstet.

Nach der Instandsetzung gelten nun auch neue AGBs für die Nutzung. Diese lassen sind auf der Webseite des DAV-Essen einzusehen.

Zur Isenberg-Webseite der DAV Sektion Essen: http://dav-essen.de/page/

Achtung:

Klettern ohne Mitgliedschaft im Deutschen Alpenverein oder eines anderen Bergsportverbandes mit Gegenrecht ist nicht erlaubt.

Grundsätzlich ist die Nutzung des Klettergebiets die o.g. Personengruppen kostenfrei möglich, allerdings bittet die Sektion Essen Kletterer darum Mitglied im DAV Sektion Essen zu werden oder,  solltet ihr bereits DAV-Mitglied in einer anderen Sektion sein, eine Zweitmitgliedschaft in der Sektion Essen des DAV zu erwerben.
! Über diese Zweitmitgliedschaft / C-Mitglied unterstützt Ihr durch Euren Jahresbeitrag von 20,- € die Sektion Essen bei ihrer Bemühung, den Isenberg noch viele Jahre zu erhalten!
Zur Isenberg-Webseite der DAV Sektion Essen: http://dav-essen.de/page/

Fakten zum Klettergarten Isenberg der DAV-Sektion Essen:

  • Fels: Ruhrsandstein
  • Maximale Felshöhe: 17 Meter
  • Routen: 60-70 (im Stonevibes Topo sind 45 Routen ausgewiesen)
  • Schwierigkeitsgrade: III-IX
  • Pflegezustand: Hervorragend [Neueröffnung nach vollständiger Instandsetzung Mai/2015]
  • Das Klettergebiet ist auch mit dem ÖPNV (S-Bahn Velbert-Nierenhof) gut erreichbar

Topo Isenberg

Das leider nicht ganz aktuelle, aber hilfreiche Topo von Stoneviebes findet Ihr unten. Für aktuelle Informationen zum Gebiet bitte auf die Isenberg-Webseite des DAV-Essen zurückgreifen:

Älteres Topo zum DAV Klettergarten Isenberg bei Stonevibes.de

[Text/Bild: reviersteiger]

1 Trackback / Pingback

  1. Kletterhallen und Kletteranlagen im Ruhrgebiet - reviersteiger - wandern - klettern - steigen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*