revier: banff mountain film festival kommt 2016 ins revier

Banff Mountain Film Festival kommt 2016 ins Revier. Normalerweise ist es in Banff, dem kleinen, kanadischen Ort mit einer Handvoll Einwohnern, ruhig. Doch einmal im Jahr werden Hirsche und Bären von der Hauptstraße verdrängt und machen Platz für das „Who is Who“ der Outdoor-Szene: Neun Tage lang treffen sich Filmemacher, Abenteurer und Fotografen für das Banff Mountain Film Festival inmitten der kanadischen Rocky Mountains.

Über 40 Jahre hinweg, hat sich das Banff Mountain Film Festival ein Renommé erarbeitet. Seit 1965 folgen ausgezeichnete Filmemacher und Redner dem „Ruf der Wildnis“ und reisen nach Banff, um dort eigene Filme zu präsentieren, neue zu sehen, an Workshops teilzunehmen oder Vorträgen zu lauschen. All das umringt von den schneebdeckten Bergen Kanadas.

Genauso lange, wie es das Banff Festival gibt, gibt es auch die dazugehörige Banff Mountain Film Festival World Tour, die uns in Europa an den besten Natur- und Abenteuerdokumentationen teilhaben läßt.

Banff Mountain Film Festival mit neuem Programm im Revier

Ab Februar 2016 ist die Banff Mountain Film Festival World Tour mit ihrem neuen Programm in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden zu sehen. Zur Zeit stehen mit den amerikanischen Beiträgen Denali und Darklight schon zwei Filme fest.

Denali – Hund und Herrchen

Loslassen ist niemals leicht. Besonders dann, wenn du von einem vierbeinigen Freund Abschied nehmen sollst, der mit dir durch dick und dünn gegangen ist. Der dir bei deinen Klettertouren und Surftrips auf Schritt und Tritt gefolgt ist und mit Zähnen und Klauen seinen Platz neben deinem Krankenhausbett verteidigt hat, als es dir wirklich mies ging. Outdoor-Fotograf Ben Moon weiß, dass ihm und seinem alten Hund Denali nicht mehr allzu viel gemeinsame Zeit bleibt.

Grund genug, nochmal ordentlich „die Sau rauszulassen“. Und es scheint, als ob Hund und Herrchen das ganz ähnlich interpretieren …

Darklight – Bike bei Nacht

Fluoreszierende Farne, rotglühende Felsen, hochgewachsene Bäume, die sich vor bläulichen Nebelschwaden in den düsteren Nachthimmel recken: Die Welt, in die uns die drei Mountainbiker Graham Agassiz, Matt Hunter und Matty Miles in DARKLIGHT entführen, wirkt surreal und zugleich vertraut – und widerspricht vermutlich sämtlichen Vorstellungen, die man sich je vom Mountainbiken
im Dunkeln gemacht hat …

Details zu den Terminen im Revier, weitere Themen, Beiträgen, Orten und Locations findet Ihr auf unserer Webseite…

[Text/Bild: Banff Mountain Film Festival]

1 Trackback / Pingback

  1. revier: banff mountain film festival - Termine und mehr Filme - reviersteiger - wandern - klettern - steigen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*