...und sonst

frohes neues jahr!

Ein frohes Neues Jahr! In diesem Jahr mal aus den Alpen: mit Neujahrsgrüßen eine(s/r) unbekannten Autor(s/in) vom Abstieg vom Kärlingerhaus am Funtensee, dem kältesten Punkt Deutschlands. Obwohl… mehr als eine Hand voll Kandidaten kommen dafür wohl kaum in Frage… Nach ein paar gemütlichen aber saukalten Tagen hier oben geht es nun wohl auch im Revier mit dem Winter los. Unten seht Ihr, wie es zum Jahreswechsel 2016/2017 am See ausschaute: Schönstes Winterwetter… [Text/Bilder: reviersteiger]

ausrüstung

test video: tomtom sports adventurer – auspacken, einstellen, kalibrieren

Test: Tomtom Sports Adventurer GPS Uhr: Mit der Adventurer stellt der niederländischen Navigationsspezialist TomTom seine erste Outdoor GPS-Uhr vor. Das Gerät erinnert äußerlich stark an die Sportuhren der TomTom Runner bzw. Golfer Serie. Diesem Erbe verdankt das Gerät möglicherweise auch die Multi-Sport Unterstützung und die Activity Treckingfunktion. Das gilt auch für den eingebauten Mp3-Player und die Gurtlose Herzfrequenzmessung. Test: Tomtom Sports Adventurer – Sportler mit Outdoor Genen 40 Meter Wasserdichtigkeit, Kompass, das eingebaute Barometer und Höhenmesser dagegen sind eher den Outdoor-Genen des Gerätes geschuldet. Daran lässt auch das orangefarbene Armband am schwarz-orangen Gehäuse nicht den geringsten Zweifel. Glaubt man den Angaben des Herstellers, hält die Adventurer im Vergleich zu anderen Modellen im Wandermodus deutlich länger durch als ihre Fitness-Schwestern. Ob das klappt und falls ja, um welchen Preis, wird in Kürze unser Praxistest zeigen. Lieferumfang – nicht ein Blatt Zuviel Die Uhr selbst kommt in einer funktionellen Kartonverpackung mit transparenten Kunststoffeinsätzen auf der Vorder- und Rückseite. Neben der Uhr selbst finden sich nur noch ein USB-Lade- bzw. Datenkabel, ein Büchlein mit „Legal and Safety Information“ […]

media

klettern ruhrgebiet 4.0 – thomas fischer

Klettern Ruhrgebiet 4.0 – der Kletterführer für das Revier: Vor fast 30 Jahren, 1987 erschien der erste Topo Führer Ruhrgebiet. Im Juni 2016 folgte nun das vierte Update der Kletterbibel für das Revier: Auf insgesamt 256 Seiten dreht sich Alles um Kletterhallen, Kletteranlagen, Felsen, Mauern und Steinbrüche zwischen Mönchengladbach, Dinslaken, Dortmund und Neuss. Dabei berücksichtigt „Klettern Ruhrgebiet 4.0“ so ziemlich jede Klettermöglichkeit der Region: Von der Klettermauer am Mülheimer Ruhrufer bis hin zu den über 400 Routen alleine im Duisburger Landschaftspark Nord. In der aktuellen Ausgabe finden sich so fast 50 Klettermöglichkeiten mit unzähligen sehr unterschiedlichen Routen in nahezu allen Schwierigkeitsgraden. Erste Ausgabe bereits 1987 – die Kletterbibel für das Revier Als 1987 die erste Ausgabe erschien, war das Ruhrgebiet, was das Klettern anging, noch unerforschtes Gebiet. So entstand der erste Kletterführer für die Region mit einfachsten Mitteln: „Gesetzt auf einer Typoschreibmaschine und mit der Hand ausgeschnitten und zurecht geklebt….8 s/w Bilder konnte ich mir leisten und war stolz wie irgendwas über das farbige Titelbild. Das war zu der Zeit alles noch unbezahlbar und dann […]

media

european outdoor film tour 16/17 – termine im ruhrgebiet

European Outdoor Film Tour 16/17 – Termine im Ruhrgebiet:  Jedes Jahr im Herbst fällt mit der Premiere in München der Startschuss für das E.O.F.T. Auch in diesem Jahr macht Europas größtes Outdoorfilmfestival wieder im Ruhrgebiet Station. Alle Termine und Spielorte der Region findet Ihr hier. Von Oktober bis Februar tourt die E.O.F.T. durch 15 europäische Länder und erhellt für Outdoor-Enthusiasten mit dem neuen Programm den grauen Herbst und Winter. In diesem Jahr stehen interessante Filme aus verschiedenen Kategorien auf dem Programm. Kurz: Für jeden Bergsportfreund ist irgendwas dabei. Ob Mountainbike, einfach nur Klettern, Kajak, Ski oder Big-Wall-Klettern. Seit 15 Jahren echte Abenteuer- und Outdoorgeschichten Seit ihrer Gründung in 2001 steht die European Outdoor Film Tour (E.O.F.T.) für echte Abenteuer- und Outdoorgeschichten. Protagonisten, Sportarten, Länder und Abenteuer wechseln jedes Jahr – aber eines bleibt immer gleich: THIS IS REAL! Die E.O.F.T. zeigt die wahren Abenteuer. Ohne Skript. Ohne Schauspieler. Ohne Special Effects. Die Highlights 2016/2017 – Locked in – Kajak-Expidition Eine Kajak-Expedition in Papua Neuguinea treibt Ben Stookesberry, Chris Korbulic, Ben Marr und Pedro Oliva in die Enge: […]

alpin

alpin: der höchste kreuzweg der alpen I – erstbegehung

Erstbegehung des höchsten Kreuzwegs der Alpen: Wir berichten live von der Tour aus den Hohen Tauern… Nach einem Höllenritt durch alle Staus Deutschlands haben doch noch alle Teilnehmer den Ausgangspunkt unserer Tour erreicht. Der dichte Verkehr am langen Wochenende vor dem 3. Oktober hat die Anreise zu einem Geduldsspiel werden lassen. Unter zwölf Stunden hat es letztlich niemand geschafft. Erstbegehung des höchsten Kreuzwegs der Alpen – Anreise als Abenteuer Etliche Bergstraßen mit Höhen von z.T. über 1600 Metern und die traumhafte Kulisse der Hohen Tauern haben die Anreise selbst dennoch zu einem Erlebnis gemacht. Das gilt besonders für die Felbertauernstraße mit unzähligen Serpentinen, Kehren und Lawinentunneln. Nicht zuletzt auch für den 5,3 Kilometer langen Felbertauerntunnel der das Gefühl vermittelt in einem Bergwerk zu sein. Da kommen bei Menschen aus dem Ruhrgebiet schon fast Heimatgefühle auf. Aber: Absolut garnix (Dialektausdruck) für Menschen mit Platzangst. http://www.felbertauernstrasse.at Bergsteigerdörfchen Prägraten am Großvenediger Nach unzähligen Kilometern Kurven und Staus gehört der Abend dem Ankommen, Ausruhen und der Vorbereitung der nächsten Tage. Das kleine Bergsteigerdörfchen Prägraten liegt eingebettet von Dreitausendern fast […]

alpin

alpin: neureuth sprint am tegernsee – 24. september 2016

Neureuth Sprint am Tegernsee: kurz, schnell, steil… Wer Urban, Outdoor und Trailrunning kombiniert, liegt voll im Trend. Völlig klar, dass das junge Label Berg Outdoor mit seinem Neureuth Sprint am 24. September 2016 ebenfalls auf eine überraschende Synthese setzt. Das junge Label Berg Outdoor vereint Urban, Outdoor und Trailrunning zu einer einzigartigen Kombination. Nun setzen die Outdoor-Spezialisten ihre Erfahrungen im Trailsektor ein und beschreiten mit einem innovativen Berglaufformat neue Pfade. Entgegen dem derzeitigen Trend von „weit, weiter, ultra“ heißt es: Kurz, schnell, steil… zunächst ein Experiment mit ungewissem Ausgang glauben die Veranstalter. Feedback der Teilnehmer ist daher ausdrücklich erwünscht. Dafür war die Wahl der richtigen Lokation für die Trail-Profis so entscheidend, wie – letztenendes – einfach: Neureuth Sprint am Tegernsee – die Lokation Neben der Tatsache, dass die Neureuth Ausflugsziel Nr. 1 über dem Tegernsee ist, wurden dort seit jeher sportliche Feste ausgerichtet. 1902 – Verlegung des ‚Hirschberg-Turnfestes‘ auf die Neureuth. 1906 – Erstes ‚Wintersportfest‘ des Wintersportvereins Tegernseer Tal Der traditionelle Wallberglauf wurde zu 2016 überraschend eingestellt und die lokalen und überregionalen Läuferinnen und Läufer wünschen sich eine Folgeveranstaltung. […]

termine

nrw: 9. kölner alpintag am 29. oktober 2016 im forum leverkusen

9. Kölner AlpinTag am 29. Oktober 2016 im Forum Leverkusen: Bereits zum neunten Mal treffen sich im Herbst Bergsportler und Abenteurer. Sie erzählen von ihren jüngsten Erlebnissen und Touren und entdecken gemeinsam aktuelle Trends und Innovationen rund um Bergsport. Genau die richtige Zeit, um neue alpine Abenteuer und Erlebnisse für die nächste Saison zu planen. Von professionellen Reise-Reportagen, über Workshops, bis hin zu kostenlosen Seminaren und Fachvorträgen. Bei über 70 Programmpunkten ist für jeden Bergfan etwas dabei. Über die Alpen durch den Schwarzwald oder auf den Annapurna Ob zu Fuß über die Alpen, „direttissima“ durch den Schwarzwald oder mit Steigeisen und Eispickel auf die Annapurna – sieben Reise-Reportagen entführen die Besucher in atemberaubendsten Gebiete der Erde. Höhepunkt ist der aktuelle Live-Vortrag von Ueli Steck (Beitragsfoto): Der Extrembergsteiger berichtet mit spektakulären Filmaufnahmen und atemberaubenden Fotos von seinem Leben: Unterwegs in den Alpen und seinen Weg in den Himalaya zu den 8000ern. Ausstellerbereich mit Ausrüstungstrends und Reisemöglichkeiten Im großen Ausstellerbereich können sich die Besucher ein Bild über die aktuelle Outdoor-Szene machen und neuste Ausrüstungstrends unter die Lupe nehmen: Zahlreiche Hersteller, […]

revier

revier: photo+adventure messe 2016 – duisburg, 11. + 12. juni

Photo+Adventure Messe 2016 – Duisburg, 11. + 12. Juni: Die Photo+Adventure ist eine Publikumsmesse mit einem einzigartigen Themenmix der Bereiche Fotografie, Reise und Outdoor, die bereits seit über 10 Jahren in Österreich erfolgreich ist. 2014 fand die erste Photo+Adventure Messe auf dem Gelände des Landschaftsparks Duisburg-Nord statt. Nach einer erfolgreichen Premiere mit 5000 Besuchern, fanden 2015 bereits 8000 Besucher ihren Weg zur Photo+Adventure. Am 11./12. Juni 2016 kommt es hier zur Neuauflage des Messe-Events. Photo+Adventure Messe – Landschaftspark bietet die weitläufige Kulisse Der Landschaftspark bietet die weitläufige Kulisse eines stillgelegten Hüttenwerks, das zum Entdecken, Fotografieren und zu allerlei sportlicher Aktivität einlädt und bei Nacht eindrucksvoll beleuchtet ist. In der Kraftzentrale des Landschaftsparks schlägt das Herz der Messe auf knapp 6000 m² Ausstellungsfläche und Platz für diverse Ausstellungen, einem großen Vortragsbereich mit ca. 300 Sitzplätzen, dem kostenlosen Check&Clean-Service und allerlei zusätzliche Aktivitäten. Augen-Blicke: Irland von Jürgen Müller Am Samstagabend zeigt Foto-Profi Jürgen Müller seine stimmungsvolle Multivisionsshow “Augen-Blicke: Irland”. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Photo+Adventure-Blog auf der Veranstalterwebseite. Weitere Gebäude im Landschaftspark bieten viel Raum für Vorträge, Seminare […]

orte

revier: oberhausen – gartenhaus geheimtipp am radweg

Ein Gartenhaus am Radweg. Gastronomie-Tipp für Fahrradfreunde. Radfahren macht Spaß und Hunger und manchmal endet etwas, was man als kleine Mountainbike-Tour geplant hat, anders als vorgesehen. Neben dem Krankenhaus stehen zum Glück noch angenehmere Optionen zu Verfügung. Eine der Beliebtesten dürfe für Bergsportler zweifellos die eine oder andere Hütte sein, die im Sommer mit Weißbier, Buttermilch uns Kaasbrot und im Winter mit Kaiserschmarrn und Jagertee, oder einfach mit einem warmen Ofen zum Verweilen einlädt. Zwar findet sich im Ruhrgebiet die niedrigste Alpenvereinshütte Deutschlands, sie steht im Revier als einzige Ihrer Art allerdings zugegebener Maßen relativ alleine da. Das bedeutet aber nicht, dass die Region gastronomisch besonders für Wanderer und Radler nicht das eine oder andere Schmankerl bereit halten würde. Angesichts eines hervorragend ausgebauten Rad- und Wanderwegenetzes und nicht umsonst steigender Übernachtungszahlen kein Wunder. Aber zurück zum Thema: Eigentlich hatte ich die kleine Einfahrt, die direkt von einem Ausläufer des Emscher-Radwegs am Oberhausener-Mühlenbach abgeht, schon passiert. Als mein Blick durch den Gartenzaun auf einen wunderschön gepflegten Biergarten fiel. Gartenhaus am Radweg – Biergarten mit Hexenhaus Flugs umgedreht […]

revier

revier: vorab probegewandert – ruhrgebietswandertag 2016

Am 24. April findet der 34. Ruhrgebietswandertag 2016 statt. Insgesamt drei Wanderungen, davon eine mit dem Rad, führen von Lünen bzw. Bork zum Willi-Brand-Platz in Selm. Wir haben die Wanderung 1 von Lünen nach Selm schon probegewandert und vorab auf Herz und Nieren geprüft. Resümee: Tolle Strecke primär auf Asphalt. Der Ausgangspunkt für die Wanderung 1 liegt auf der dem Busbahnhof abgewandten Seite der Gleise. Der Weg führt in nördlicher Richtung stadtauswärts. Von der Innenstadt geht es durch schmucke Wohngebiete über Baum gesäumte Straßen bis um Rand des Forst Cappenberg. Am Waldrand folgt der Weg scharf rechts dem Waldsaum nur um kurze Zeit später nach einer weiteren Rechtskurve links in Richtung Jugendherberge bzw. Cappenberger See abzuknicken. Kuze Zeit später passieren wir die idyllisch im Wald gelegene Jungendherberge und haben einen guten Blick auf den unter uns liegenden See. Von hier geht es noch einige Meter durch den Wald bevor der Weg zunächst am Waldsaum entlang, dann aber über freies Feld führt. Nach einiger Zeit kommt auf der linken Wegseite erstmals die beeindruckende Silhouette des ehemaligen […]