klettern

revier: bouldern in bochum

Revier: Bouldern in Bochum – verkehrsgünstiger könnte sie kaum liegen, die neue Boulderhalle in Wattenscheid. Zumindest für diejenigen die mit dem Auto unterwegs sind. Vom Bahnhof Wattenscheid ist es dann schon etwas weiter. Doch der Weg lohnt sich – in der BoulderBAR ist der Name Programm. Ein attraktives Trainingsgelände für die Freunde des Kletterns ohne Seil. Das Ganze kombiniert mit einer Bar. Im Sommer 2016 eröffnete die inzwischen nun noch immer beinah knallneue Neoliet Bouderhalle in Bochum-Wattenscheid. In einer ehemaligen Fabrikhalle direkt an der Autobahn-Ausfahrt Wattenscheid-West dreht sich Alles ums, sorry, Klettern ohne Seil. Parkplätze gibt`s daher natürlich direkt vor der Tür, vom Bahnhof Wattenscheid sind es ca. 1000 Meter. Das ist zu Fuß noch gut zu machen: Besonders, wenn man außer Schuhen und sich selbst wenig zu tragen hat. Bouldern in Bochum – Revier auf hohem Niveau Innen ist Alles geräumig, schön, neu und bunt. Und, wie der Name schon sagt, findet sich in der Halle, neben vielen interessanten Routen, auch eine Bar. Sie ist konsequent in das Konzept der Halle integriert: Einige Routen […]

alpin

revier und alpin: pilgern auf hohem niveau

Revier und Alpin: Pilgern auf hohem Niveau: Die beiden Bochumer Alfred Schiske (65, Ev. Gemeinde Harpen) und Bergführer Rüdiger Edling (63) errichteten seit Sommer 2015 den höchsten Kreuzweg der Alpen. In Osttirol, im bei Bergsportlern beliebten Venedigergebiet. Erste Begehung des hochalpinen Kreuzweges Unter dem Motto “Pilgern auf hohem Niveau” wollen sie nun den hochalpinen Kreuzweg erstmalig mit interessierten Wanderern begehen. Dabei steht eine anspruchsvollere und eine leichter begehbare Basisroute zur Wahl. Sie kann auch von Laien gut begangen werden. Die Führung findet vom 1. bis 7. Oktober statt. Start und Ziel ist die Gemeinde Prägraten, Nationalpark Hohe Tauern. Die gesamte Tour ist als Rucksackwanderung konzipiert. Beide Varianten haben die selben Stationen, machen aber, je nach Variante an unterschiedlichen Orten Station. Zwei Varianten – ein Weg Anspruchsvoll sind beide Varianten, denn beide sind insgesamt über 20 Kilometer lang und umfassen zwischen 2.000 und fast 3.000 Meter Auf- und Abstieg. Highlights der sportlicheren Variante sind dabei die Weißspitze mit 3.300 Metern und die Kreuzspitze mit 3.164 Metern. Im Extremfall liegen bis zu 5 verschiedene 3.000er auf der Route. Die […]

revier

revier: ausstellung – BERGAUF BERGAB – 10.000 jahre bergbau in den ostalpen

Die Sonderausstellung BERGAUF BERGAB – 10.000 Jahre Bergbau in den Ostalpen erzählt im Bergbau Museum Bochum vom 31.10.2015 – 24.04.2016 die selten weitgehend unbekannte Geschichte einer uralten Bergbauregion. Wer heute an Traditionen in den Alpen und ihre Kultur denkt, der hat schnell das Bild der Sennerin oder des Alp-Öhi vor Augen. Viehzüchter und Bauern seien die Menschen der Alpen stets gewesen, so die häufige Vorstellung. Eine Sonderausstellung im Deutschen Bergbau-Museum Bochum zeigt eine gänzlich andere Geschichte und schlägt damit mitten im Revier einen interessanten Bogen zur Bergbautradition des Ruhrgebiets. BERGAUF BERGAB – Kooperation zweier Museen Entstanden ist die Ausstellung in Kooperation mit dem vorarlberg museum in Bregenz, das sie ab dem 11. Juni 2016 zeigen wird. Teil der Ausstellung sind aufwendige Aufnahmen von unter und über Tage. Sie entstanden während der jahrelangen und noch andauernden Forschungen und Ausgrabungen der Ausstellungsmacher. Hinter den etwa 650 gezeigten Exponaten stehen neben dem Deutschen Bergbau-Museum Bochum jedoch auch 25 Leihgeber. Alpen als Freizeit- und Bergbaulandschaft Millionen Urlauber zieht es jedes Jahr in die Alpen. Sie fahren Skipisten hinunter oder erklimmen, für reviersteiger besonders wichtig, Gipfel. Was vielen Touristen, aber auch Einheimischen häufig nicht bewusst ist: Sie bewegen sich auf 10.000 […]

klettern

revier: kletterhallen und kletteranlagen im ruhrgebiet

Die Dichte an Kletterhallen und Kletteranlagen im Ruhrgebiet ist inzwischen recht beachtlich. In nahezu jeder Stadt, und das sind eine ganze Menge, finden sich zumindest ordentliche Klettermöglichkeiten. In der folgenden Liste habe ich eine Reihe von Kletteranlagen zusammengestellt, die ich persönlich kenne. Die Kommentare sind subjektiv und geben lediglich die Meinung des Autors wieder. Wer Interesse hat, mag sie trotzdem lesen. Ich bin bemüht die Liste immer aktuell zu halten, über Hinweise zu neuen Klettermöglichkeiten im Pott, seien sie indoor oder outdoor, freue ich mich… Kletteranlagen, Kletterhallen, Kletterplätze im Ruhrgebiet und der Umgebung – Indoor und Outdoor Bochum: Neoliet Kletteranlage in der Zeche Constantin: http://www.neoliet.de/home/bochum Bochum: Neoliet Boulderbar, Wattenscheid: https://www.reviersteiger.de/bouldern-in-bochum/ Bottrop: Kletterhalle Malakoff/Kletterarena 79: revier: kletterhalle malakoff in bottrop Dortmund: Bergwerk (Details und Anfahrt siehe unten) Dortmund: Helmut-Körnig-Halle, Strobelallee 40, 44139 Dortmund, Voranmeldung notwendig Dinslaken: Kletterflöz, Bergpark Lohberg: https://www.reviersteiger.de/revier-kletterfloez-dinslaken-sonnig-umsonst-und-draussen/ Düsseldorf: Halle Mensch, Posenerstr. 156, 40231 Düsseldorf, http://www.hallemensch.de Düsseldorf: Monkeyspot, Schiessstraße 52, 40549 Düsseldorf, www.monkeyspot.de Düsseldorf: MOVE Kletterhalle @ Cosmo Sports, Diepenstraße 83, 40625 Düsseldorf www.move-kletterhalle.de Düsseldorf: SUPERBLOCK – Boulderhalle, Fichtenstraße 53, 40233 Düsseldorf (ab 04/2017) www.superblock.nrw Duisburg: Landschaftspark Duisburg Nord …  Klettersteig… Duisburg: Klettern am Hochbunker: reviersteiger – der kletterbunker […]