Newsticker

revier: mittelrhein-klettersteig boppard – schöne tour um die ecke

Mit einem Projekt ist es der Stadt Boppard in Zusammenarbeit mit der Sektion Koblenz des Deutschen Alpenvereins gelungen eine neue Attraktion im Mittelrheintal zu schaffen: den Mittelrhein-Klettersteig, Boppard.

Neben jeder Menge Arbeit und Phantasie waren dazu zehn Leitern, 130 Trittbügel, Stifte und ca. 180 Meter Drahtseil nötig. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Ein, eigentlich gleich zwei, Klettersteige mit einem herrlichen Ausblick auf den Fluss und die Rheinschleife bei Boppard.

Hin zum Steig – mit DB oder Auto

Hat man die Stadt Boppard am Rein einmal gefunden ist auch der Einsteig in den Klettersteig schnell entdeckt. Die gute Verkehrsanbindung sowohl über Autobahn (A3/A61) und Bundesstraßen, als auch mit der Deutschen Bahn (Boppard Hbf) machen diese Aufgabe nicht all zu schwer.

Übrigens: Vom Boppardter Hbf kann man problemlos zum Einstig laufen (nur ca. 1000 Meter) und ist schon mal etwas aufgewärmt.

Ein Parkplatz findet sich unmittelbar am Einstieg. Wer hier nicht früh kommt, den bestraft das Leben. Parkplätze sind, insbesondere bei schönem Wetter Mangelware.

Mittelrhein-Klettersteig, Boppard – Trampelpfad am Gartenzaun

Der Einstieg in den Mittelrhein-Klettersteig ist gut ausgeschildert. Er befindet sich direkt unterhalb der Sesselbahn. Und ja, das erste Schild steht richtig, auch wenn man den Eindruck hat in eine private Einfahrt zu laufen. Nur Mut! Unmittelbar vor dem Gartenzaun zweigt dann ein schmaler Trampelpfad nach rechts ab und schon ist man auf dem richtigen Weg.

Ein Steig – Zwei Wege

Über in den Fels eingeschlagene Stufen geht es bergan. Nach einigen Metern öffnet sich das Gelände, der Steig gabelt sich. Rechts geht es zur Wandervariante, gerade aus zur Klettervariante. Wer sich hier noch fragt ob er die Klettervariante mit seinem Hund gehen kann, steht nach den ersten paar Metern vor einer Leiter die mehrere Meter senkrecht den Fels hinab führt. Also nix mit Hund.

Wer hier weiter gehen will sollte unbedingt über entsprechende Ausrüstung verfügen. Zumindest Klettersteigset und feste Schuhe sind Pflicht.

Zwar ist der Spaß an dieser Stelle schon nach wenigen Metern vereinigt sich der Kletterweg wieder mit der Wandervariante. Was hier vielleicht zunächst langweilig klingen mag ist eine der großen Stärken des Mittelrhein-Klettersteigs: Kletterpassagen und schöne Wanderwege mit traumhafter Aussicht über das Rheintal wechseln sich ab. Das hat einen besonderen reiz und macht den Klettersteig schon fast zu einer erweiterten Genusswanderung.

Immer weiter geht gut ausgeschilderte Wege und in der Klettervariante es über etliche Leitern, Stifte und Bügel. Mal ganz einfach nur runter oder hoch, mal eng am Fels entlang. Schaut einfach mal in die Bildergalerie…

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Jetzt geht es hoch

Richtig spannend wird der Steig  nach dem Ewigbach. Hier gilt es mit durchgehend guter Drahtseilsicherung mit Hilfe von Trittbügeln eine hohe gestufte Felsformation zu überwinden. Auch erfahrenen Klettersteiggehern dürfte diese Passage, auch durch die interessante Routenführung das eine oder andere Lächeln ins Gesicht zaubern. Wie so oft geht alles Gute jedoch viel zu schnell vorbei und man erreicht den felsigen Gipfelgrad der Tour. Unter knochigen Eichenbäumchen bietet sich hier ein fantastischer Ausblick auf das Flusstal. Eine Bank lädt zum Verweilen ein. Nun geht es waldiger weiter.

Zurück auf dem Wanderweg

Nach wenigen hundert Metern ist auch die Engelseiche erreicht. Hier befindet sich auch eine Wetterschutzhütte. Ab hier laufen Wanderweg

und Klettersteig synchron. Vorbei an Mountain Bike Strecke und  Köhlerhütte des Köhlervereins Boppard (http://www.koehlerverein-boppard.de) führt der Weg zurück in Richtung Seilbahn. Dabei passiert er mehrere Restaurants. Auch wenn es so aussieht, er führt nicht durch den Biergarten 😉

Zum Schluss geht es unter der Sesselbahn auf felsigem Untergrund zurück zum Ausgangspunkt.

Resümee

Eine im wahrsten Sinne des Wortes schöne Tour mit interessanten, Klettersteig-Passagen und traumhafter Aussicht. Sie hat mit 2,5 bis 3,5 Stunden eine angenehme Länge und eine wirklich tolle Wegführung.


Hinweis: Sicherheit im Klettersteig

ACHTUNG: Ein Klettersteig ist kein Hochseilgarten. Für Eure Sicherheit seit Ihr daher selbst verantwortlich. Falsches Material, fehlerhafte Handhabung und mangelnde Erfahrung können ernsthafte Folgen haben.

Bitte lest unbedingt die Hinweise zur Sicherheit im Klettersteig…


Material und Ausrüstung

Wie auf jedem Klettersteig ist auch in Boppard vernünftige Ausrüstung Pflicht. Auch ein „kleiner Sturz“ aus z.B. nur fünf Metern Höhe auf blanken Fels in absturzgefährdetem Gelände kann ernste Folgen haben. Also: Bergschuhe, Helm und Klettersteigset unbedingt einpacken! Klettersteighandschuhe sind durch den guten Pflegezustand des Steiges nicht unbedingt nötig, aber immer empfehlenswert.

 Geführte Touren und Verleih

Um professionell in das Klettersteiggehen einzusteigen werden geführte Touren angeboten.: http://www.boppard-tourismus.de/104-0-Mittelrhein-Klettersteigtour.html
Wer etwas Erfahrung aber kein eigenes Klettersteigset hat, kann die Ausrüstung auch leihen. Verleihstelle: ARAL Tankstelle – Koblenzer Straße – gegen Vorlage des Personalausweises, Leihgebühr: 25,- € pro Ausrüstung (5,- € Gebühr, 20,- € Kaution).

Mittelrhein Klettersteig_940

Daten in Kürze – Mittelrhein-Klettersteig, Boppard

  • Einstieg: Mühltal 6, 56154 Boppard
  • Gemessene Distanz: 5,53 km
  • Relativer Höhenunterschied: 313 Meter
  • Gehzeit: 2,5-3,5 Stunden

GPS-Daten zum Download

GPX-Track als Download leider nicht möglich, gibt es aber gerne per Mail…
(Achtung: Der Weg führt abweichend nicht durch den Biergarten) 😉

[Text/Bilder: reviersteiger]

 


 

revier: klettersteig am hölderstein – echter fels in nur 130 kilometern

 

revier: der einzige klettersteig in nrw – via ferrata monte thysso

2 Trackbacks & Pingbacks

  1. revier: klettersteig am hölderstein... fels in nur 150 Kilometern
  2. revier: der einzige klettersteig in nrw – monte thysso Duisburg

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.