alpin

alpin: der höchste kreuzweg der alpen I – erstbegehung

Erstbegehung des höchsten Kreuzwegs der Alpen: Wir berichten live von der Tour aus den Hohen Tauern… Nach einem Höllenritt durch alle Staus Deutschlands haben doch noch alle Teilnehmer den Ausgangspunkt unserer Tour erreicht. Der dichte Verkehr am langen Wochenende vor dem 3. Oktober hat die Anreise zu einem Geduldsspiel werden lassen. Unter zwölf Stunden hat es letztlich niemand geschafft. Erstbegehung des höchsten Kreuzwegs der Alpen – Anreise als Abenteuer Etliche Bergstraßen mit Höhen von z.T. über 1600 Metern und die traumhafte Kulisse der Hohen Tauern haben die Anreise selbst dennoch zu einem Erlebnis gemacht. Das gilt besonders für die Felbertauernstraße mit unzähligen Serpentinen, Kehren und Lawinentunneln. Nicht zuletzt auch für den 5,3 Kilometer langen Felbertauerntunnel der das Gefühl vermittelt in einem Bergwerk zu sein. Da kommen bei Menschen aus dem Ruhrgebiet schon fast Heimatgefühle auf. Aber: Absolut garnix (Dialektausdruck) für Menschen mit Platzangst. http://www.felbertauernstrasse.at Bergsteigerdörfchen Prägraten am Großvenediger Nach unzähligen Kilometern Kurven und Staus gehört der Abend dem Ankommen, Ausruhen und der Vorbereitung der nächsten Tage. Das kleine Bergsteigerdörfchen Prägraten liegt eingebettet von Dreitausendern fast […]

termine

nrw: 9. kölner alpintag am 29. oktober 2016 im forum leverkusen

9. Kölner AlpinTag am 29. Oktober 2016 im Forum Leverkusen: Bereits zum neunten Mal treffen sich im Herbst Bergsportler und Abenteurer. Sie erzählen von ihren jüngsten Erlebnissen und Touren und entdecken gemeinsam aktuelle Trends und Innovationen rund um Bergsport. Genau die richtige Zeit, um neue alpine Abenteuer und Erlebnisse für die nächste Saison zu planen. Von professionellen Reise-Reportagen, über Workshops, bis hin zu kostenlosen Seminaren und Fachvorträgen. Bei über 70 Programmpunkten ist für jeden Bergfan etwas dabei. Über die Alpen durch den Schwarzwald oder auf den Annapurna Ob zu Fuß über die Alpen, „direttissima“ durch den Schwarzwald oder mit Steigeisen und Eispickel auf die Annapurna – sieben Reise-Reportagen entführen die Besucher in atemberaubendsten Gebiete der Erde. Höhepunkt ist der aktuelle Live-Vortrag von Ueli Steck (Beitragsfoto): Der Extrembergsteiger berichtet mit spektakulären Filmaufnahmen und atemberaubenden Fotos von seinem Leben: Unterwegs in den Alpen und seinen Weg in den Himalaya zu den 8000ern. Ausstellerbereich mit Ausrüstungstrends und Reisemöglichkeiten Im großen Ausstellerbereich können sich die Besucher ein Bild über die aktuelle Outdoor-Szene machen und neuste Ausrüstungstrends unter die Lupe nehmen: Zahlreiche Hersteller, […]

revier

revier: ausstellung – BERGAUF BERGAB – 10.000 jahre bergbau in den ostalpen

Die Sonderausstellung BERGAUF BERGAB – 10.000 Jahre Bergbau in den Ostalpen erzählt im Bergbau Museum Bochum vom 31.10.2015 – 24.04.2016 die selten weitgehend unbekannte Geschichte einer uralten Bergbauregion. Wer heute an Traditionen in den Alpen und ihre Kultur denkt, der hat schnell das Bild der Sennerin oder des Alp-Öhi vor Augen. Viehzüchter und Bauern seien die Menschen der Alpen stets gewesen, so die häufige Vorstellung. Eine Sonderausstellung im Deutschen Bergbau-Museum Bochum zeigt eine gänzlich andere Geschichte und schlägt damit mitten im Revier einen interessanten Bogen zur Bergbautradition des Ruhrgebiets. BERGAUF BERGAB – Kooperation zweier Museen Entstanden ist die Ausstellung in Kooperation mit dem vorarlberg museum in Bregenz, das sie ab dem 11. Juni 2016 zeigen wird. Teil der Ausstellung sind aufwendige Aufnahmen von unter und über Tage. Sie entstanden während der jahrelangen und noch andauernden Forschungen und Ausgrabungen der Ausstellungsmacher. Hinter den etwa 650 gezeigten Exponaten stehen neben dem Deutschen Bergbau-Museum Bochum jedoch auch 25 Leihgeber. Alpen als Freizeit- und Bergbaulandschaft Millionen Urlauber zieht es jedes Jahr in die Alpen. Sie fahren Skipisten hinunter oder erklimmen, für reviersteiger besonders wichtig, Gipfel. Was vielen Touristen, aber auch Einheimischen häufig nicht bewusst ist: Sie bewegen sich auf 10.000 […]