Newsticker

revier: kletterhallen und kletteranlagen im ruhrgebiet

Die Dichte an Kletterhallen und Kletteranlagen im Ruhrgebiet ist inzwischen recht beachtlich. In nahezu jeder Stadt, und das sind eine ganze Menge, finden sich zumindest ordentliche Klettermöglichkeiten. In der folgenden Liste habe ich eine Reihe von Kletteranlagen zusammengestellt, die ich persönlich kenne. Die Kommentare sind subjektiv und geben lediglich die Meinung des Autors wieder. Wer Interesse hat, mag sie trotzdem lesen.

Ich bin bemüht die Liste immer aktuell zu halten, über Hinweise zu neuen Klettermöglichkeiten im Pott, seien sie indoor oder outdoor, freue ich mich…

Kletteranlagen, Kletterhallen, Kletterplätze im Ruhrgebiet und der Umgebung – Indoor und Outdoor

  1. Bochum: Neoliet Kletteranlage in der Zeche Constantin: http://www.neoliet.de/home/bochum
  2. Bochum: Neoliet Boulderbar, Wattenscheid: http://www.reviersteiger.de/bouldern-in-bochum/
  3. Bottrop: Kletterhalle Malakoff/Kletterarena 79: revier: kletterhalle malakoff in bottrop
  4. Dortmund: Bergwerk (Details und Anfahrt siehe unten)
  5. Dortmund: Helmut-Körnig-Halle, Strobelallee 40, 44139 Dortmund, Voranmeldung notwendig
  6. Dinslaken: Kletterflöz, Bergpark Lohberg: http://www.reviersteiger.de/revier-kletterfloez-dinslaken-sonnig-umsonst-und-draussen/
  7. Düsseldorf: Halle Mensch, Posenerstr. 156, 40231 Düsseldorf, http://www.hallemensch.de
  8. Düsseldorf: Monkeyspot, Schiessstraße 52, 40549 Düsseldorf, www.monkeyspot.de
  9. Düsseldorf: MOVE Kletterhalle @ Cosmo Sports, Diepenstraße 83, 40625 Düsseldorf www.move-kletterhalle.de
  10. Düsseldorf: SUPERBLOCK – Boulderhalle, Fichtenstraße 53, 40233 Düsseldorf (ab 04/2017) www.superblock.nrw
  11. Duisburg: Landschaftspark Duisburg Nord …  Klettersteig…
  12. Duisburg: Klettern am Hochbunker: reviersteiger – der kletterbunker des klettervereins duisburg
  13. Duisburg: Boulderfels am Zoo… reviersteiger – der geheimnisvolle boulderfelsen am kaiserberg…
  14. Essen: Boulderhalle Citymonkey: http://www.citymonkey.de
  15. Essen: Boulderbrücke Magaretenhöhe
  16. Essen: Kletterpütt (Details und Anfahrt siehe unten)
  17. Essen: Neoliet (Details und Anfahrt siehe unten)
  18. Gelsenkirchen: DAV Kletteranlage Nordsternpark: http://www.alpenverein-gelsenkirchen.de
  19. Hattingen: reviersteiger – Isenberg, Hattingen – Informationen und Details
  20. Hattingen: Boulderhalle Bodenlos: http://www.bodenlos-hattingen.de
  21. Hilden: Bergstation Hilden, Bahnhofsallee 35, 40721 Hilden, www.bergstation.nrw
  22. Mülheim: Alte Einsenbahnbrücke an der Ruhr
  23. Mülheim: In- und Outdoor klettern im Neoliet Klettercenter Mülheim
  24. Oberhausen: Open Airea im Kaisergarten: http://cms-oberhausen.de.ps-server.net/klettern.htm !!!Achtung: Im Internet häufig noch genannt – existiert allerdings nicht mehr!!!
  25. Wülfrath: Bochumer Bruch … www.bochumer-bruch.de (Achtung! Anmeldung erforderlich!)
  26. Wuppertal: Wupperwände: http://www.wupperwaende.de/
  27. Neu: Wuppertal (11/2016): Von den Machern der Wupperwände: Bouldercafe Bahnhof Blo, Wiesenstraße 118, 42105 Wuppertal

I. Kletterhallen im Ruhrgebiet

1. Neoliet, Mühlheim

In einem Gewerbegebiet, in der Nähe des Mülheimer Stadthafens, liegt das Kletterzentrum Neolit in Mülheim. Nach einem Kreisverkehr, durch eine Stichstrafe hinter einem Autohaus führt der Weg direkt zur Kletterhalle. Die Lage ist, wie bei vielen Tataren üblich, nicht eben romantisch. Die Halle befindet sich in einem modernen Gebäude. Der Pflegezustand ist gut. Im Inneren finden sich neben einem kleinen Café und Shop Kletterrouten nahezu aller Schwierigkeitsgrade, sowie ein großer Boulderbereich. Die Hallenhöhe beträgt 19 m, die längste Route ist 25 m lang.
Besonders interessant in Mülheim: der rund 1000 m² große Außenbereich, der noch einmal 45 Routen an der frischen Luft bietet.

Kletterzentrum Neoliet Mülheim GmbH
Ruhrorter Str. 51
45478 Mülheim
Telefon: +49 (208) 74026266
Telefax: +49 (208) 65634677
mail: info@neoliet.de
web: www.neoliet.de

2. Kletterpütt, Essen

Der Essener Kletterpütt ist die Kletterhalle der Sektion Essen des deutschen Alpenvereins. Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich um eine für das Ruhrgebiet sehr typische Kletteranlage. Sie befindet sich auf historischem Boden: in der Lohnhalle der historischen Zeche Helene in Essen Stoppensberg.
Zwar ist die Halle „nur 14 m“ hoch, nicht übermäßig groß, und bedingt durch die historische Bausubstanz etwas verwinkelt, kann jedoch mit anderen Werten glänzen.
So ist sie meines Wissens nach die einzige Kletterhalle in der Region, die nahezu vollständig mit Fallschutzmatten ausgelegt ist.
Bedingt durch das aktive Trainerteam finden sich hier ständig neue Routen aller Schwierigkeitsgrade in einem abwechslungsreichen Umfeld. Ähnlich wie bei den Kletterhallen anderer Sektion des deutschen Alpenvereins existiert zusätzlich ein breites Kursangebot für Kletterer aller Leistungs- und Altersklassen. Am Wochenende werden regelmäßig Schnupperklettern und Einsteigerkurs angeboten, auch für Kindergeburtstage gibt es Platz.

Kletterpütt – Sektion Essen des Deutschen Alpenvereins e.V.
Twentmannstr. 125
45326 Essen
Tel: 0201 17195967
Fax: 0201 17195968
web: www.kletterpütt.de
mail: info@dav-essen.de

3. Neoliet, Essen

Der Essener Ableger der Neoliet Kletterhallen liegt sehr versteckt am Rande der Essener Innenstadt. Das Gebäude wurde 2012 extra für den Kletterbetrieb errichtet und ist, sowohl was die Höhe von 17 m angeht als auch die Grund- und Kletterfläche angeht, etwas kleiner als sein Mülheimer Zwilling. Im Gegensatz zu diesem verfügt die Essener Halle auch über keinen Außenbereich.

Kletterzentrum Neoliet Essen GmbH
Graf-Beust-Allee 29b45141 Essen
Telefon: +49 (201) 85299628
Telefax: +49 (201) 89325259
mail: info@neoliet.de
web: www.neoliet.de

4. Bergwerk, Dortmund

Das Dortmunder Bergwerk ist wahrscheinlich die Ruhrgebiets-Kletterhalle schlechthin. Unweit der Kokerei Hansa liegt sie weit im Dortmunder Norden. Passenderweise auf dem Gelände und in den Gebäuden einer ehemaligen Zeche. Dem historischen Anlass angemessen vermittelt das Innere des Hauptraumes zum Teil noch den etwas spröden Charme einer Industriehalle. Mehr als aufgewogen wird dieses Manko aber über die unglaubliche Vielfalt und Anzahl der angebotenen Kletterrouten und eine luftige Deckenshöhe von 20 m. Von einfachen Routen für Anfänger, bis zu einer Vielzahl spannender Herausforderungen für Profis, findet sich im Bergwerk für jeden das Richtige. Aktuell neu hinzugekommen ist eine neue Boulderhalle mit 1600 m² Fläche.

Auch die schieren Daten beeindrucken: 3600 m² Kletterwände, 400 m² Außenfläche, über 400 Kletterrouten.

Das Café, Ausrüstungsverleih und Klettershop, Saunabereich, Biergarten und Grillplätze und eine großzügige Außenanlage mit vielen Parkplätzen direkt vor der Halle fallen da schon kaum noch ins Gewicht.

Wer Klettern al la Ruhrgebiet erleben möchte und Industriearchitektur mag, ist hier goldrichtig.

Kletterhalle Bergwerk
Emscherallee 33 – Alte Kokerei Hansa
44369 Dortmund
Telefon: 0231 / 13 56 635
Fax: 0231 / 35 77 217
mail: info@kletterhalle-bergwerk.de
web: www.kletterhalle-bergwerk.de

[Text/Bild: reviersteiger]

 

5. Wülfrath: Bochumer Bruch …

Felsklettergebiet des DAV in einem ehemaligen Steinbruch mit hohen Naturschutzauflagen, und brüchigem Gestein.

Helmpflicht!
Wegen der erheblichen Steinschlaggefahr herrscht an allen Felsen HELMPFLICHT – sowohl beim Klettern als auch beim Sichern!!!

Einen guten Eindruck vermittelt das Youtube Video von Outdoor Area über Dreharbeiten des WDR für die Sendung „Wunderschön“ im Jahr 2014. :

[Video: Outdoor Area/Youtube]

 

6. Neoliet Boulderbar, Wattenscheid…

Knallneue Bouderhalle in Bochum-Wattenscheid in einer ehemaligen Fabrikhalle direkt an der Autobahn-Ausfahrt Wattenscheid-West. Alles schön, neu und bunt. Auch bei schönem Wetter bietet die Halle, durch große Türen und ein nett gemachtes Outdoor Chill-Out Area mit Sonnenschutz, ein attraktives Trainingsgelände. Die geschraubten Routen bedienen all Schwierigkeitsgrade. Von „Boulderbar“ bis „gar nicht boulderbar“. Die Bar selbst, es gibt nämlich eine, ist lang und fügt sich harmonisch in das Hallenkonzept ein. Einige Routen finden sich über der Bar in der ersten Etage.

Boulderbar_052016_400
Neoliet Boulderbar, Bochum-Wattenscheid
Ottostrasse 29
44867 Bochum-Wattenscheid
Telefon: 0234 5200 98 42
WEB: http://www.neoliet.de/boulderbar

3 Trackbacks & Pingbacks

  1. revier: reel rock world tour 10 - filmfestival am 13.11. in essen - reviersteiger - wandern - klettern - steigen
  2. revier: indoor und outdoor klettern - Neoliet, Mülheim - reviersteiger - wandern - klettern - steigen
  3. revier: kletterflöz dinslaken - sonnig umsonst und draußen - reviersteiger - wandern - klettern - steigen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.